Bei den Guttis.... ...aktuelle Ereignisse

Ein perfektes Sportfest

Was für ein herrlicher Tag. Nach 4 langen Jahren des Wartens fand endlich wieder unser Sportfest statt. Selbst der Wetterbericht konnte uns nicht aufhalten und so wurden wir belohnt mit überwiegend blauem Himmel und zwischendurch sogar etwas Sonnenschein. Das Stadion Glashütter Weiher mit seiner neuen Tartanbahn und neuen Sprunggruben bot ideale Voraussetzungen, um sportliche Bestleistungen zu zeigen.

Nach einer gemeinsamen Begrüßung ging es erst mal für alle zur “Warmlaufrunde”. Hier merkte man schon deutlich, wer heute unbedingt seine Energie zeigen wollte. Die Lehrer*innen waren natürlich mit von der Partie.

Anschließend wurden die Sportler in die einzelnen Riegen aufgeteilt. Dank vieler Elternhelfer konnten wir alle Riegen und Stationen mit genügend Unterstützung besetzen. Den Augen der Stationenhelfer entging nichts. Sorgsam wurden die Ergebnisse auf den vorbereiteten Laufkarten notiert. Zwischendurch gab es immer wieder Durchsagen zu besonders herausragenden Ergebnissen.

Der Verpflegungsstand sorgte für kleine Erfrischungen und Stärkungen zwischendurch. Apfelschnitzer und Gurkenscheiben waren besonders beliebt.

Es wurden die klassischen “Bundesjugendspiele” durchgeführt, das bedeutet: Sprint, Weitsprung, Wurf und Langlauf.

Der Langlauf bedeutete in diesem Jahr zum ersten Mal eine einheitliche Strecke. Jede Stufe musste 800m laufen, das sind exakt 2 Runden um den Sportplatz. Das wurden spannende Wettkämpfe, in denen alle Teilnehmer bis an ihre Grenzen gingen. Und egal, ob man Erster oder Letzter war, das Publikum an der Strecke motivierte alle Läufer mit großem Applaus und Jubel.

Am Ende des Tages waren alle Kinder und Jugendlichen glücklich über Ihre Ergebnisse. Vor allem die gegenseitige Unterstützung und das Anfeuern zeigten, dass nicht nur die Leistung zählt, sondern vor allem das gemeinsame Erleben.

Wir können es kaum erwarten, bis es nächstes Jahr wieder heißt “Auf die Plätze…fertig…los!”

(G. Hermanns – mit großem Dank an Frau Gillessen-Voswinckel und die vielen Helfer*innen an diesem Tag)

Viele Besucher beim Hospitationstag

24 Viertklässler von unterschiedlichen Grund- und Förderschulen haben heute mit ihren Eltern (und teilweise Lehrer*innen) das Angebot unseres Hospitationstages angenommen und konnten unseren Schulbetrieb hautnah kennenlernen. Nach einer kurzen musikalischen Begrüßung durch unseren Schulchor unter Leitung von Frau Lang, erhielten die Gäste viele Informationen rund um unser Schulprogramm.

Während die Viertklässler dann für einen Unterrichtsblock am Unterricht der Mittelstufe teilnehmen durften, erhielten die Eltern einen Rundgang durchs Schulgebäude. Hier konnte man sich von den Fach- und Klassenräumen, der schulischen Ausstattung und der Unterrichtsgestaltung ein breites Bild machen.

In der großen Pause konnten die Eltern ihre Kinder dann in der Mensa wieder in Empfang nehmen.

Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Personen unser Angebot angenommen haben.

Wer auch noch Interesse hat, unsere Schule live und vor Ort kennenzulernen, meldet sich bitte telefonisch im Sekretariat. Wir versuchen dann gerne, ebenfalls einen Besuchstermin mit Ihnen zu vereinbaren.

(Georg Hermanns, Schulleiter)

1. SV Sitzung: Wahl der Vertrauenslehrerin

Heute fand die erste SV Sitzung in der Mensa statt. Eingeladen waren alle Klassensprecher*innen und Vertretungen.

Traditionell steht in der ersten Sitzung immer die Wahl zum/zur Vertrauenslehrer*in an.

Gewählt wurde in diesem Jahr erneut Frau Gietz, die mit Applaus begrüßt wurde und die Wahl freudig annahm.

Auf eine gute Zusammenarbeit!

(G. Hermanns)