Zum Abschluss wird gerätselt

Unsere 10er haben sich für ihren letzten Schultag in diesem Jahr einen ganz besonderen Abschlussscherz überlegt: Alle Klassen mussten ihre Handys abgeben und in ihren Klassenräumen bleiben. Dort erhielten sie ein besonderes Rätsel, für dessen Lösung es eine leckere Belohnung gab.

Es wurde eifrig geraten, diskutiert und nach der Lösung gesucht. Der “Oberorganisator” Jeremias aus der 10.3 hatte mit seinen Mitstreitern den Ablauf fest im Blick und somit erlebten alle Schüler*innen einen tollen Schulmorgen.

Danke an die Abschlussklassen für diese schöne Idee!

(G. Hermanns)

Das könnte dich auch interessieren …